Keine Versandkosten
bei Bestellung über den WebShop und Lieferung in die Schweiz ab einem Bestellwert von CHF 40.- !
(ausgenommen Express & Sperrgut)
 
Alaska Float Trip
Floattrip Alaska

Fotogalerie 2012
Slideshow Alaska Floattrip 2013

Fliegenfischen in unberührter Wildnis und völliger Abgeschiedenheit, ein Abenteuer abseits der Zivilisation. Ein Float Trip ist ein Erlebnis, das einem ein Leben lang in Erinnerung bleiben wird und perfekt, um die Wildnis Alaskas intensiv zu erleben.

Seit 20 Jahren organisiert Guide Marty verschiedene, aussergewöhnliche Trips in Alaska auf unberührten Flüssen, die je nach Vorliebe und der zur Verfügung stehenden Zeit zwischen 5 und 9 Tage dauern können.

Meine Frau und ich erlebten solche unvergleichliche Tage während eines 9-tägigen Float-Trips. Unsere Wahl fiel auf den Kisaralik, ein Fluss im Westen Alaskas in unberührter Wildnis. Keine Strassen, keine Hütten, man trifft sehr selten andere Menschen, da das Befischen an diesem abgelegenen Fluss nur mit einem Float-Trip möglich ist.

Auf unserem Trip begleitete uns Guide Zach, der nicht nur ein erfahrener Bootsführer und exquisiter Koch ist, sondern obendrein auch ein hervorragender Fliegenfischer und ein exzellenter Fliegenwerfer, von dem wir viel lernen konnten.

Das Erlebnis begann mit einem Flug in einem kleinen Wasserflugzeug 130 Kilometer über die prächtige Tundra und mit der Landung auf dem Kisaralik See in den Bergen. Gummiboot aufpumpen, Fliegenruten bereit machen, das Gepäck festzurren und schon befanden wir uns auf dem glasklaren Fluss, der uns in neun Tagen rund 100 Meilen weit durch eine grossartige und abwechslungsreise Landschaft gebracht hat.

Der Kisaralik bietet unglaubliche Fischerei auf eine grosse Anzahl von sehr grossen Regenbogenforellen, unzählige Äschen, Dolly Varden, Char und auf Lachse. Vor allem die kampfstarken und wunderschön gezeichneten Regenbogenforellen haben es uns angetan.



Gefischt wird vom Boot und vom Ufer aus und man kann alle Techniken in diesem vielfältigen Gewässer anwenden. Während den neun Tagen hatten wir genügend Gelegenheit, nebst der Landschaft auch die Tierwelt zu beobachten: Bären, Karibous, Wölfe, Elche, Biber und verschiedene Wasservögel kreuzten unseren Weg.

Der Fluss bestimmt mehr oder weniger die Reisegeschwindigkeit; mal fliesst er gemächlich, dann wieder schnell und es sind auch nicht ganz ungefährliche Stromschnellen zu bewältigen. Am Nachmittag wurden die Zelte an wunderbaren Plätzen direkt am Fluss aufgestellt und je nach Zeit und Ort erkundeten wir die Wildnis auf Bärenfährten zu Flüssen, die kaum einmal befischt wurden und die eine sagenhafte Fischerei geboten haben.

Die vom Guide zubereiteten Nachtessen werden uns ebenfalls in bester Erinnerung bleiben: sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Wir hatten Fisch, verschieden zubereitete Fleischstücke, Teigwaren, Kartoffeln und vieles mehr, dazu immer verschiedene Desserts und Kaffee. Wahrer Luxus in dieser Wildnis.

Dieser Trip wird von Marty und Zach perfekt organisiert. Nicht nur was die Unterlagen zu benötigten Gerätschaften betrifft sondern auch die Abholung am Flughafen, Organisation der Unterkunft in der ersten bzw. letzten Nacht und die Betreuung während des Trips. Alle Gerätschaften wie Boot, Zelt etc. sind in allerbestem Zustand.


Impressionen

Slideshow Alaska Floattrip 2013



Geräte

Wenn Sie in so abgelegene Gebiete reisen ist eine hochwertige Ausrüstung lebenswichtig. Marty stellt nur die besten Boote, Zelte und Camping-Ausrüstung zur Verfügung. Nachfolgend eine Auflistung von Bekleidung und Ausrüstung, die Sie für einen Float-Trip mitbringen müssen. Diese ist nicht abschliessend, Sie erhalten natürlich einige Wochen vor einer solchen Reise eine detaillierte Auflistung:

Bekleidung und Campingzubehör
  • Schlafsack (bis minus 10 Grad)
  • aufblasbare Schlafmatte
  • Kopfkissen
  • Wathosen und Watschuhe
  • Regenschutz
  • Hut, Wollmütze
  • Handschuhe
  • Pullover
  • Campingschuhe
  • Unterwäsche
  • Sonnenbrille
  • Toilettenartikel

Hier beschränkt man sich auf das Nötigste, auch darum, weil man nur wenig Gewicht pro Person mitnehmen kann.

Fliegenfischer-Utensilien
  • Fliegenrute in der Klasse 5 oder 6 für Regenbogenforelle, Saibling und Äsche
  • Fliegenrute in der Klasse 7, 8 oder 9 für Lachs
  • Ersatzruten
  • Fliegenrollen mit Bremse
  • Fliegenschnüre schwimmend und Sink-Tip
  • Vorfächer und Vorfachmaterial
  • Trockenfliegen, Nassfliegen und Streamer
  • weiteres Kleinmaterial


Wetter, Bekleidung & Reisezeit

Die Saison dauert von Juni bis August. Bei unserem Trip Ende August hatten wir wechselhaftes Wetter: im Tag abwechslungsweise Regen und Sonnenschein, dazu in den ersten Tagen unglaublich starken Wind, der uns in der Nacht sogar das Zelt weggerissen hat. Die Temperaturen lagen zwischen 2 und 10 Grad, wir mussten uns also warm anziehen… Ich empfehle Ihnen dringend, hier wie auch bei den anderen Gerätschaften nur das Beste mitzunehmen.


Anzahl Personen

Diese Trips werden ab zwei Personen durchgeführt, jedoch maximal mit 6 Personen. Pro Boot und Guide sind es zwei Personen.


Unterkunft

Geschlafen wird im Zelt direkt am Fluss. Aufblasbare Matte, Kopfkissen und Schlafsack nimmt der Teilnehmer selber mit. Das Essen wird im separaten Kochzelt auf bequemen Stühlen und an Tischen serviert.




Kosten

Kisaralik Float Trip
8 Tage = $4'200.00 pro Person. In diesem Preis inklusive sind 8 Tage Rund-um-Uhr-Betreuung, alle Mahlzeiten, Flug mit Wasserflugzeug, Jet-Boat-Trip zurück.

Alaska wilderness fishing trip

Weitere Float Trips:
Marty und Zach bieten weitere 5-, 7- oder 8-tägige Float-Trips in Alaska an, wie z.B.:

Western Alaska Region
Aniak River: 7 Tage ab $ 3700.- pro Person
Kwethluk River: 8 Tage $ 4200.- pro Person

Katmai Region
American Creek: 5 Tage ab $ 3000 pro Person
Alagnak River: 5 Tage ab $ 3000.- pro Person
Morain Creek Float Trip: 5 Tage ab $ 3000.- pro Person

Alaska Range Region
Lake Creek: 5 Tage ab $ 2600 pro Person
Talachulitna River: 5 Tage ab $ 2600 pro Person
Stuyahok River: 5 Tage ab $ 3300.- pro Person

Sie wollen ein Abenteuer, das Sie nie vergessen werden? Sie wollen grosse Regenbogenforellen oder starke Lachse fangen? Melden Sie sich bei mir, gerne gebe ich Ihnen weitere Informationen.


HRH Fishing Hebeisen, Robert Grimm, robert.grimm@hebeisen.ch