Keine Versandkosten
bei Bestellung über den WebShop und Lieferung in die Schweiz ab einem Bestellwert von CHF 40.- !
(ausgenommen Express & Sperrgut)
 
Award IFFF für HRH



Anlässlich der Flyfair der INTERNATIONAL FEDERATION OF FLYFISHERS, welche in Livingston USA abgehalten wurde, erhielt Hans-Ruedi Hebeisen im August 2017 die höchste Auszeichnung als Fliegenfischer. Dies als erster Nicht-Amerikaner. Einige Namen seiner Vorgänger; Lefty Kreh, Joan Wulff, Bruce Richards, Mel Krieger, Gary Borger, Steve Rajeff.

Nicht allein die Tatsache, dass HRH seit 50 Jahren professioneller Fliegenfischer-Instruktor ist, war für die Ehrung verantwortlich. Er hat in diesen Jahrzehnten rund 15'000 Fliegenfischer und Fliegenfischerinnen ausgebildet und an diversen Meisterkursen seit 1980 (damals mit Hans Gebetsroither, später mit Heidi Hebeisen) rund 250 zu Meistern ausgebildet. Mitverantwortlich war auch sein Bestseller der Szene, „Faszination Fliegenfischen“, ein Fachbuch mit bald einmal 30'000 verkauften Exemplaren, sowie seine 10 Schulfilme zum Thema Fliegenwurftechnik, welche zwischen 1983 und 2009 gedreht wurden.

Im Besonderen wurden seine Arbeiten und Erkenntnisse im neuesten Schulfilm „Perfektes Fliegenwerfen“ (2009) und in seinem „Compendium“ gewürdigt. Damit schuf er die Basis und die Voraussetzungen für die weite Verbreitung der Lehre des effizienten und kraftminimierten Fliegenwerfens, welche den modernen Wurfstil prägen.

Schon 1975 brachte HRH mit seiner neuen Fliegenruten-Handhaltung „Neues“ in die Fliegenfischer-Wurfszene. Sie wurde 1978 bei der Überarbeitung des Klassikers „Erlebtes Fliegenfischen“ von Charles Ritz gebührend eingearbeitet. Der im Jahre 2009 erschienene Fachfilm „Perfektes Fliegenwerfen“ brachte mit den Themen „Die Glocke“ und „Eigendynamik“ zwei völlig neue Elemente in die moderne Lehre der Fliegenwurftechnik ein. Lehren, welche an der Hebeisen-Fliegenfischerschule seit Jahrzehnten und bis heute praktiziert werden.

Seine Arbeit; „Die Beschleunigung der Fliegenschnur“ welche im neueren Compendium veröffentlicht ist, erarbeitete er mit Assistenz zweier seiner Meisterschüler; mit Tobias Hinzmann und Jean Paul Kauthen, welche als Ingenieur und Mathematiker bei der Formulierung wesentlichen Anteil an der Perfektion dieser Arbeit haben. Dieser Aufsatz ist wegweisend und wird auch von den „Experimentellen Untersuchungen zur Biegung der Fliegenrute“ gestützt, welche Tobias Hinzmann 2014 veröffentlichte.

Mit all seinen Tätigkeiten als Fliegenfischer und vor allem als Instruktor in Sachen Fliegenwurf-Technik, hat HRH einen wesentlichen Anteil daran geleistet, dass heute auf dem Kontinent ein sehr hohes wurftechnisches Niveau praktiziert wird.

Weitere Detailinformationen