Keine Versandkosten
bei Bestellung über den WebShop und Lieferung in die Schweiz ab einem Bestellwert von CHF 40.- !
(ausgenommen Express & Sperrgut)
 
Die wichtigsten Lebensdaten von Heidi Hebeisen


Wer ist Heidi Hebeisen?

Heidi HebeisenHeidi Hebeisen ist Master Flycasting Instructor der Federation of Fly Fishers USA, sowie der Federation of Fly Fishers Europe, welche 2006 umbenannt wurde.


Heidi Hebeisen
Geboren am 6.03.1941 in Bern
Beruf: Fliegenfischerin






 


 



1957 - 1971
 

 

Nach Aschluss der Schuljahre beginnt Heidi ein Studium als Buchändlerin und Schliess im Jahr 1960 erfogreich das ab. 1971 tritt Heidi Lienhard in die Fischereibranche bei und ist in den folgenden Jahren regelmässig in Norwegen am Fischen.


 

1974

Kommt als Schülerin für einen Fliegenfischer-Kurs zur Hebeisen Fliegenfischer Schue in Unterwasser (Schweiz).
 

 

 



1977

Eintritt als Sekretärin in der Firma A. & H. Hebeisen.

 



1978 - 1979
 

Zum ersten mal Instruktorin an der Hebeisen
Fliegenfischerschue in St. Moritz.
Und in den folgenden Jahren intensive Schulung und Praxis
mit dem Altmeister und Freund Hans Gebetsroither.
Eine grosse Anzahl an Fischertage auch mit Walter Hitzenberger,
und Sepp Prager in Österreich an der Steyr, Traun,
oberen Traun und Alm.


 



1982



Heidi wird Lebenspartnerin von H. R. Hebeisen


 



1985
 


 

Heidi ist längst die Europäische Fliegenfischer-Lady.

 


 

1985



Erste Fischerei in Irland mit HRH bei Robert und Chris Graf in Bundoran..

 



1990




Erste Lachs-Fliegenfischerei in Irland.

 



1991 - 1993


Erste Fliegenfischer-Reise nach Patagonien 1991.
Im Jahr 1993 zweite grosse Reise nach Patagonien.



1994


 

Besuch mit HRH die Fly Tackle Dealer Show in Denver (USA) und trifft dort u.a. auf Lefty Kreh, Dave Whitlock (Bild), Joan Wulff und andere amerikanische Fliegenfischer Grössen.
 



1995




Heirat mit ihrem Gefährten Hans-Ruedi Hebeisen am 6. März.



Heidi Hebeisen wird Master Flycasting Instructor der Federation of Flyfishers USA.
 



1996



Trifft an der Fly Fair in Holland auf den bekannten Rutenbauer Günter Henseler (links), sowie auf Astrid und Ari t'Hart.



An der Fly Fair in Holland: Links Bas Verschoor, weltberühmter Fliegenbinder und jahrelanger Instruktor an der Hebeisen Fliegenfischer Schule, zwischen HRH und Heidi Tom Jindra, Präsident der Ferderation of Flyfishers USA.



Besuch mit HRH bei Orvis und Thomas&Thomas in Nordamerika.
 



1997


 
Heidi wird endgültig zum Irland Fan. Sie teilt das Interesse vor allem auch an der keltischen Kultur mit ihrem Mann. Besonders fasziniert ist sie von Bäumen, Steinen und Versteinerungen.


 
Bei Filmaufnahmen in Irland mit Bob Hutchinson.


 


1998



Heidi und HRH erfahren hohe Ehre vom holländischen Fliegenfischer-Verband.




Fliegenfischen am River Test.




In der neugegründeten Federation of Flyfishers Europe nimmt Heidi Hebeisen Einsitz im Board of Governors und ist Certified Master Flycasting Instructor.


 



1999


 

Heidi mit Jack Hemingway und Orri Vigfusson.

 


 


2000



Heidi guided für Filmaufnahmen eine berühmte japanische Schauspielerin am Galway Weir in Irland.


 


 


2003

Heidi verunfallt im Sommer in Irland währen der Tätigkeit als Fliegenfischer Lehrerin und dann leider ein zweitesmal anlässlich eines Kurses in Zürich. Bis heute hat Heidi ungelöste Probleme mit den Knien.


In all den vielen Jahren und bis heute trainiert Heidi  an der Fliegenfischer Schule die Anfänger und betreut während unseren  Ausstellungstagen in Zürich die Kunden und mittlerweile viele Freunde an  unserer Hausbar, gibt Rat und vermittelt wie es bei unseren Kursen zu- und  hergeht.



In der Zwischenzeit besuch von internationalen Freunden, wie hier Walter Brunner in Steyr der leider am 10.01.2007 verstorben ist.


 



2004




Heidi fliegt im September mit HRH in den Yukon und erlebt Traum-Fischertage und macht auch kapitale Fänge mit der Fliege auf Äschen, Namaycush und Hechte.



 



2005



In Irland hat sich die Heidi nebst etwas Fischen vom Boot aus auf das Malen von Steinen verlegt.

 



2006







Die Folgen der Knieverletzung haben leider zugenommen; Das Malen von vor allem keltischen Motiven auf Steine ist nun ihre grosse Leidenschaft.

 



2007



Schaut mit ihrem Mann positiv in die Zukunft, obwohl beide durch Unfälle beim Gehen massivst behindert sind. In Sachen Fliegenfischen ist die Bootfischerei Trumpf oder dort, wo problemloses Stehen möglich ist und in Sachen Kurswesen stützten sie sich auf langjährige, von uns geschulte Instruktoren und stehen persönlich noch für die Beratung zur Verfügung. Irland wird für Heidi immer mehr zur Heimat.

 



2009



Ein kaputtes Knie zwingt Heidi Hebeisen leider immer mehr zu einer sitzenden Tätigkeit und hält sie fern von ihrer früheren Lieblingstätigkeit, dem Job als Fliegenfischer-Instruktorin. Das Malen auf Steine und alte Schiefertafeln ist ihr grosses Hobby und sie hat damit auch guten Erfolg.


Am 10. Dezember 2009 erfolgte die erste Vernissage.

 



2013

Kenya Heidi

Im September flogen wir nach Shimoni, Kenya zu Betty Kern. Es war einmal
mehr ein tolles Afrika Erlebnis für mich. Wir fingen auf hoher See einige
gute Wahoos und mit der Fliege Snappers und Barracuda. Gerne fliegen wir
wieder dahin - im Dezember, dann fischen wir auf Marlin.